Warenkorb

Social-Media-Marketing mit go-digital für KMU und Handwerk
Datum: 28.05.2024
Keine Zeit zu lesen?
Hier können Sie den Beitrag anhören!

Inhaltsverzeichnis

Jetzt Beitrag mit Freunden und Followern teilen !

Social-Media-Marketing mit go-digital für KMU und Handwerk

Soziale Medien sind mittlerweile zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Unternehmen jeder Größe geworden, um potenzielle Neukunden zu erreichen und ihrer Marke ein „Gesicht“ zu geben. Etwa 81 % der Deutschen sind in sozialen Netzwerken aktiv. Die Chance ist also groß, dass auch Ihre Zielgruppe auf mindestens einer Social-Media-Plattform vertreten ist. Machen Sie sich das für Ihr Marketing zunutze – mit der go-digital-Förderung des BMWK geht das zum halben Preis!

Social Media als Marketinginstrument

Potenzielle Kunden treten statistisch gesehen etwa siebenmal mit Ihrer Marke in Kontakt, bevor sie sich zum Kauf entscheiden. Rund 50 % der Käufer haben zuvor mindestens drei bis fünf Contentelemente einer Marke angesehen. Etwa 27 -29 % der Social-Media-Nutzer suchen auf Social Media nach unterhaltsamem Content (zum Beispiel Videos), Inspirationen für Aktivitäten und Käufe, aber auch nach konkreten Produkten. Wenn Sie Ihre Follower also dauerhaft für Ihre Marke begeistern wollen, sollten Sie deren Beweggründe für Aktivitäten auf Social Media kennen und verstehen. Für schnelles Hard Selling ist Social Media nicht geeignet. Es heißt nicht umsonst „soziale“ Medien: Hier bauen Sie kontinuierlich eine Beziehung zu Ihrer Zielgruppe auf – und werden belohnt mit treuen Followern und sogar Fürsprechern Ihrer Marke.

Eine Social-Media-Strategie erstellen

Doch wie beginnen? Oftmals wird das Thema Social-Media-Marketing in Unternehmen unterschätzt: „Das bisschen Posten kann doch ein Student machen!“ Aber der Aufbau einer starken Marke mit bestimmten Werten, das Finden, Ansprechen, Begeistern und Binden der richtigen Zielgruppe in den sozialen Medien erfordert zunächst viel Wissen über das „Warum“ eines Unternehmens sowie eine gut durchdachte Strategie, in der viele Punkte berücksichtigt werden müssen:

  • Das Ziel: Was wollen Sie mit Social Media erreichen (Markenbekanntheit, Reputation, Kundenbindung, Mitarbeiter gewinnen usw.)?
  • Die Zielgruppe (Buyer Persona)
  • Die Phase, in der sich potenzielle Kunden befinden (Problembewusstsein, Interesse, Kaufentscheidung)
  • Die Auswahl der richtigen Social-Media-Portale
  • Die Contentplanung: Wie oft kann ich etwas veröffentlichen? Welche Inhalte für welche Phase des potenziellen Käufers? Welches Contentformat für welche Inhalte?
  • Social-Ads-Kampagnen
  • Die Analyse und Erfolgsmessung
Social-Media-Marketing mit go-digital für KMU und Handwerk

Denken Sie auch daran, dass Ihre Zielgruppe Ihnen möglicherweise auf mehreren Kanälen folgt. Veröffentlichen Sie also nicht denselben Content zeitgleich auf allen Plattformen, sondern passen Sie die Inhalte auf die jeweilige Plattform an und posten Sie zeitlich versetzt. Schließlich wollen Sie Ihre User nicht mit immer wieder denselben Inhalten langweilen. Es gibt einige Tools, die Ihnen helfen, Ihre Social-Media-Aktivitäten zentral zu steuern – zum Beispiel Hubspot, swat.io oder Hootsuite. Beim Erstellen von ansprechenden Inhalten, die in Wort und Bild auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sind, können Sie sich von Tools wie Chat GPT und Canva unterstützen lassen. Prüfen Sie KI-generierte Inhalte aber immer genau – denn zum einen können Sie sich nicht darauf verlassen, dass alle Inhalte aktuell und wahrheitsgetreu sind. Zum anderen kann keine KI die Stimme Ihres Unternehmens so gut wiedergeben wie Sie selbst. Nehmen Sie sich vor allem immer die Zeit für eine strategische Planung vorab, damit Sie weder Geld noch Arbeitszeit für halbherzige Maßnahmen verschwenden, die schlecht durchdacht und nicht aufeinander abgestimmt sind – und dadurch keinerlei Wirkung haben.

go-digital: Förderung für Ihr Social-Media-Marketing

Das go-digital-Programm hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen bei der Digitalisierung. Es fördert verschiedene Beratungs- und Umsetzungsleistungen, mit denen Unternehmen sich digital besser aufstellen können – zum Beispiel:

  • Social-Media-Marketing
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Suchmaschinenwerbung (SEA – Bing oder Google Ads)
  • Lokale Suchmaschinenoptimierung mit Google Business
  • Website- und Webshop-Optimierung
  • Digitale Kauf- und Konfigurationslösungen
  • Automatisierte Kundenkommunikation
  • Aktive Mitarbeitergewinnung
Social-Media-Marketing mit go-digital für KMU und Handwerk

Gefördert werden 50 % der Kosten für Onlinemarketingmaßnahmen – das sind bis zu 16.500 €! Das Programm ist auf die speziellen Bedürfnisse von KMU und Handwerksbetrieben zugeschnitten.

Starten Sie jetzt auf Social Media durch – mit go-digital

Als autorisierte go-digital-Beratungsagentur unterstützen wir von markoon Sie beim gesamten Förderprozess. Wir übernehmen für Sie die komplette Antragstellung und begleiten Sie von der Beratung über die Planung bis zur Umsetzung und darüber hinaus. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Social Media Ihrem Unternehmen bietet! Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch, in dem wir Ihre Möglichkeiten mit go-digital besprechen – ganz zwanglos bei einem Kaffee. Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

Jetzt Beitrag mit Freunden und Followern teilen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

markoon Newsletter

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Willkommen

Letzte Chance! go-digital endet zum 31.12.2024

Jetzt schnell sein und 16.500 € für Ihre Digitalisierung sichern!

SEO, Google Ads, Shop-Konfiguratoren und mehr zum halben Preis nur noch bis Ende 2024 – dann läuft go-digital aus!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner