16.500 € vom Staat geschenkt

für mehr Erfolg im Onlinemarketing!

#onlinemarketing   #personalrecruiting    #digitalisierung

Werbung mit SEO, SEA, Social Media Marketing & Co - zum halben Preis!

Das geht: mit der go-digital Förderung!

50 % vom Staat geschenkt für Ihr Marketing:

Jetzt Vorteile fürs Marketing sichern!

Ich will die Förderung für mehr Erfolg in Werbung und Marketing:

Ist Ihr Unternehmen fit für die Digitalisierung?

?

Sind Sie auf Google oben sichtbar?

?

Erhalten Sie Anfragen und Bestellungen automatisiert?

?

Sind Sie auf Social Media mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt?

?

Finden Sie qualifizierte Mitarbeiter für Ihre freien Stellen?

Mehr Erfolg in Werbung und Marketing durch diese go-digital Leistungen:

Sie suchen eine Full Service Marketingagentur? go-digital eignet sich für diese Branchen:

Industrie

Metallverarbeitung
Maschinenbau
Druckereien
u.v.m.

Handwerk

Elektriker
Schreinerei
Sanitärbetrieb
u.v.m.

Handel

Großhandel
Fachhandel
Onlinehandel
u.v.m.

Dienstleistung

Hotellerie
Gesundheitsleistungen
u.v.m.

Vertrauen Sie markoon,
Ihrer autorisierten go-digital-Agentur!

Dank unserer Unterstützung und staatlicher Förderung arbeiten viele unserer Kunden heute digital erfolgreich, sparen Zeit in den Geschäftsabläufen, versenden Angebote automatisiert, finden Mitarbeiter online und freuen sich deshalb über mehr Umsatz, mehr Anfragen und mehr Bewerber.

Schauen Sie selbst:

Wer profitiert von der go-digital Förderung?

Mit dem Förderprogramm go-digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen auf dem Weg in die digitale Zukunft. Die Digitalisierung betrifft alle Branchen; nur wer hier Schritt hält, kann sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten.

Die go-digital-Förderleistungen umfassen Beratung und Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen in verschiedenen Bereichen. Von insgesamt fünf geförderten Modulen sind wir von markoon für die Bereiche “Digitale Markterschließung” und „Digitalisierungsstrategie“ autorisiert.

Letzteres Modul wurde erst 2022 eingeführt, und wir sind eine der ersten Agenturen bundesweit, die in diesem Bereich eine Zertifizierung erworben haben – und die einzige zwischen Düsseldorf und Köln.

Von einem go-digital Beratungsunternehmen gefördert werden Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

Weniger als 100 Mitarbeiter

Vorjahres­umsatz von höchstens 20 Mio. Euro

Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland

Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Digitales Marketing von der
Werbeagentur markoon

markoon ist autorisierte go-digital Agentur!

Volle Leistung – halber Preis!

Jetzt Vorteile sichern und kostenlos beraten lassen!

Wie hoch ist die Förderung Digitalisierung?

Das BMWi steuert einen Fördersatz von 50 % zu Ihrer Digitalisierung bei. Das sind bis zu 16.500 Euro! Finden Sie jetzt heraus, wie hoch Ihr individueller Förderbetrag voraussichtlich ausfällt:

Einfach gewünschte Investition mittels Regler einstellen und Förderung erfahren. Was wollen Sie investieren?

Übrigens: Als go-digital Agentur rechnen wir unsere Leistungen direkt mit dem Förderträger ab und Sie zahlen lediglich Ihren Eigenanteil. Sie müssen die Zuwendungen NICHT vorstrecken. Deshalb ist das Förderprogramm go-digital auch für kleinere Unternehmen bestens geeignet. Lassen Sie sich die Zuschüsse zur Digitalisierung nicht entgehen und machen Sie jetzt den ersten Schritt!

Beim Digitalisieren sparen und online Gewinne maximieren

Nutzen Sie die staatliche go-digital-Förderung, um die Digitalisierung Ihres Unternehmens voranzutreiben! Sie brauchen sich um nichts zu kümmern – wir stellen den Antrag, entwickeln eine Onlinemarketing-Strategie und setzen alle Maßnahmen für Sie um – zum Beispiel:

FAQs

Jetzt Kontakt zu markoon aufnehmen! Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich. Wenn Sie sich für go-digital entscheiden, stellen wir für Sie den Antrag. Nach Bewilligung kann es losgehen und wir führen Sie Schritt für Schritt durch den gesamten Prozess. Vertrauen Sie uns als erfahrener go-digital Beratungsagentur.

go-digital eignet sich für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) unterschiedlichster Branchen. Ob aus Industrie, Handwerk, Handel oder dem Dienstleistungsgewerbe – der Staat fördert die Digitalisierung über die Branchen hinweg. Die Voraussetzungen im Detail erfahren Sie in der nächsten Frage.

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit Sitz in Deutschland (oder einer Niederlassung/Betriebsstätte in Deutschland) können gefördert werden, wenn sie maximal 99 Beschäftigte haben und im letzten abgeschlossenen Geschäftsjahr nicht mehr als 20 Mio. Euro Umsatz gemacht haben. Es gelten zudem die de-minimis-Richtlinien.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klima (BMWi) fördert mit go-digital die Digitalisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Anträge können für verschiedene Module gestellt werden. markoon als Beratungsagentur ist sogar für zwei Module autorisiert: Digitalisierungsstrategie und digitale Markterschließung. Hierzu gehören eine ausführliche Potentialanalyse, eine Onlinemarketing-Strategie sowie die Umsetzung des Onlinemarketings in Form von Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (Google Ads), Social-Media-Marketing auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing und Youtube, E-Mail-Marketing mit Newslettern, Contentmarketing und vieles mehr.

Alle Marketing-Maßnahmen, die Ihr Unternehmen auf dem digitalen Weg am Markt etablieren, Ihnen mehr Anfragen, Bestellungen oder Bewerbungen bringen und unter dem Strich Ihren Umsatz steigern. Dies sind zum Beispiel:

  • Suchmaschinenoptimierung SEO
  • Suchmaschinenwerbung SEA (Google Ads)
  • funktionsoptimierte Landingpages (z. B. Online-Terminbuchung, Online-Reisebuchung, Online-Verkauf u.v.m.)
  • eine bewerberorientierte Karriere-Seite mit einem Online-Bewerbungsformular
  • Online-Anträge, z. B. für Vereine
  • Kunden-Login-Bereich
  • professionelle Social Media Profile und regelmäßiges Posting nach abgestimmtem Contentplan
  • Social Ads auf Facebook, Instagram, LinkedIn & Co.
  • E-Mail-Marketing mit aktivierenden Newslettern
  • Contentmarketing und SEO durch einen Online-Blog mit regelmäßigen Beiträgen zu branchenrelevanten Themen
  • und vieles mehr

Die Antragstellung für go-digital kann das begünstigte Unternehmen nicht selbst durchführen. Nur autorisierte Beratungsunternehmen dürfen den Antrag für ihren jeweiligen Auftraggeber stellen. markoon ist vom BMWi autorisiert für sogar 2 Module: Digitalisierungsstrategie und digitale Markterschließung. Mit markoon erhalten Sie also nicht nur Fördergeld für Ihr Onlinemarketing, sondern erhalten zuvor auch eine durchdachte Digitalisierungsstrategie – ebenfalls zu 50 % vom Staat gefördert.

Für Sie ist das ganz einfach: Sie führen mit uns ein erstes unverbindliches Beratungsgespräch. Wenn wir Potential bei Ihnen erkennen und Sie als Unternehmen förderfähig sind, erstellen wir alle für den Antrag notwendigen Unterlagen und legen sie Ihnen zur Unterschrift vor. Wir reichen im Anschluss alles im Antragsportal ein und sind im Kontakt mit dem Förderträger. Sobald die Bewilligung da ist, erhalten Sie von uns die Nachricht, dass die go-digital Beratung losgehen kann.

WICHTIG: Bis zu diesem Zeitpunkt ist für Sie alles unverbindlich! Sie sind mit Ihrer Unterschrift keine Verpflichtung zur Inanspruchnahme der Förderung eingegangen und können in diesem Moment vom Projekt zurücktreten.

Was hält Sie also jetzt ab? Nehmen Sie Kontakt zu markoon, Ihrem go-digital Berater, auf und sichern Sie sich die Vorteile von 50 % auf Ihr künftiges Onlinemarketing!

Bis zu 16.500 € steuert das BMWi zu Ihrem Onlinemarketing bei! Das entspricht 50 % eines Projektvolumens von 33.000 € und ist die Obergrenze. Aber auch kleinere Projektumfänge werden mit 50 % gefördert. 

Anders ausgedrückt: Egal, wieviel Sie investieren können, das BMWi steuert mit go-digital noch einmal die gleiche Summe dazu und Sie profitieren von doppelten Marketing-Leistungen (bis zu einem maximalen Volumen von 33.000 €)!

Aktuell dauert es nur etwa sechs bis acht Wochen von der Antragstellung bis zur Bewilligung, also bis zum Projektstart. Wenn Sie jetzt aktiv werden, kann Ihr Digitalisierungsprojekt also noch 2023 starten!

Für Sie ist das kein Hexenwerk: Sie sollten Ihren Handelsregisterauszug bzw. Ihren Gewerbeschein bereithalten und Angaben über die Anzahl Ihrer Mitarbeiter sowie Ihren Umsatz im letzten abgeschlossenen Geschäftsjahr vorlegen können. 

Wir erstellen für Sie den Beratungsvertrag mit allen Bestandteilen des Projektplans, eine Erklärung über Ihre Unternehmenssituation sowie eine Einschätzung über Ihren Digitalisierungsgrad vor Projektstart. 

Dies alles reichen wir beim Förderträger ein und dann startet die Prüfung. Derzeit werden Anträge in der Regel innerhalb von 6-8 Wochen bewilligt.

Auch an den Schutz Ihrer Daten und die Ihrer Kunden hat der Förderträger gedacht und ein Pflichtmodul “IT-Sicherheit” in das Projekt integriert. Innerhalb dieses Moduls werden Datenschutzbelange überprüft, Login-Strukturen beurteilt, Datenspeicherung bewertet und vieles mehr. UND: Sie erhalten Empfehlungen, wie Sie sich optimal aufstellen.

Die IT-Sicherheit für Ihre implentierten Systeme gewährleisten wir mit einem langjährigen und erfahrenen Partner, der Sie direkt und kompetent berät. Die Beauftragung und Abrechnung erfolgt über uns, so dass Sie sich hierum nicht zusätzlich kümmern müssen.

Ja! Der Staat beteiligt sich an den Kosten für Ihr Marketing mit einer Förderung, die nicht zurückgezahlt werden muss. Und noch besser: Sie müssen das Geld noch nicht einmal vorstrecken, denn wir rechnen die geförderten 50 % direkt mit dem Förderträger ab. Für Sie völlig ohne Risiko.

Der Projektzeitraum von go-digital ist auf maximal 6 Monate begrenzt. Diese 6 sind in der Regel auch notwendig, um eine durchdachte Onlinemarketing-Strategie für Sie zu entwickeln und das Konzept in Ihr Marketing zu implementieren. Bei den meisten Projekten bietet der Zeitraum von 6 Monaten zudem die konkrete Umsetzung der geplanten Maßnahmen und Onlinemarketing-Aktivitäten, so dass erste Erkenntnisse gezogen und Optimierungen vollzogen werden können.

Sobald die Förderung bewilligt ist, steht auch der exakte Projektzeitraum mit Datum fest. Zu Beginn erfolgt ein Kick-off-Gespräch mit Ihnen, um alle Informationen zusammeln, Brainstormings durchzuführen und erste Schritte zu planen. Auf dieser Basis entwickeln wir die Digitalisierungsstrategie und das Onlinemarketing-Konzept mit Terminplanung. 

Im zweiten Schritt erstellen wir alle für die Onlinemarketing-Maßnahmen erforderlichen Bestandteile, wie z. B. Landingpages, Social-Media-Profile, Google-Ads-Kampagnen, Newsletter-Templates, einen Contentplan und ähnliches. Alles erfolgt in enger Abstimmung mit Ihnen als Auftraggeber.

In der dritten Phase setzen wir die geplanten Maßnahmen in einer Pilotphase um. Hierbei überwachen wir die Performance in engen Abständen, um erste wichtige Erkenntnisse zu ziehen und umgehend optimierend eingreifen zu können.

Parallel erfolgt die Beratung zur IT-Sicherheit durch unseren kompetenten Partner – damit Ihre Daten und die Ihrer Kunden sicher geschützt und die DSGVO-Bestimmungen eingehalten sind.

In der letzten Projektphase erhalten Sie von uns einen ausführlichen Bericht über alle implementierten Bestandteile und durchgeführten Marketingmaßnahmen. Wir führen mit Ihnen eine Schulung durch, die Sie befähigt, das neu konzipierte Marketing nach Projektabschluss auch selbstständig durchführen zu können. Hierzu erhalten Sie alle erforderlichen Zugänge. Wir zeigen Ihnen alternativ aber auch gern auf, wie eine weitere Zusammenarbeit aussehen kann. 

Willkommen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner