Warenkorb

Datum: 07.10.2023
Keine Zeit zu lesen?
Hier können Sie den Beitrag anhören!

Inhaltsverzeichnis

Jetzt Beitrag mit Freunden und Followern teilen !

So feiern markoonies: Eröffnung unseres Creative Loft in Langenfeld!

Es ist wirklich nicht selbstverständlich, dass bei einer geschäftlichen Einweihung so viele Gäste kommen – und die Feier entsprechend ausschweifend wird. Naja – für alle, die markoon schon länger kennen, ist das vielleicht doch zu erwarten gewesen.

Was war passiert?

Unser Schwesterunternehmen, die markoon consulting GmbH, bisher ansässig im Schloss Garath in Düsseldorf, hat sich entschieden, die räumliche Nähe zur Werbeagentur zu suchen. Gesucht – gefunden. In den ehemaligen Räumlichkeiten von Becker und Bernhard in Langenfeld sind schon vor Jahren tolle Büros und Produktionsstätten entstanden. Besonders beeindruckend ist das Loft unterm Dach. Das ehemalige Lager für Stoffballen wurde Anfang der 2000er zu einem echten Schmuckstück ausgebaut. Der Vermieter Daniel Dorsch hat keine Mühen gescheut und das Loft umfangreich saniert. Das Ergebnis ist kaum zu übertreffen.

Das Creative Loft!

Geschaffen ist nun sehr viel Raum für Kreativität, Austausch und Zusammenkommen von markoonies, Kunden, Lieferanten, um mit offenem Geist und allem nötigen Equipment neue Ideen zu finden, Lösungen zu diskutieren und gemeinsam erfolgreich zu sein. Wer Lust hat, die coole Location selbst in Augenschein zu nehmen, der besucht uns einfach. A propo besuchen …

Die Eröffnungsparty

Nach dem Umzug ging es nahtlos über in die Partyvorbereitungen. Wie zuvor haben auch auf dieser Party die markoonies das Buffet selbst gemacht (Rezeptbücher werden zu jeder Party erstellt und können im markoon-Onlineshop bestellt werden). Wer die Chefs kennt, der kennt auch unsere Vorliebe für Spanien. Daher wurde aus der Loft-Party ein spanischer Abend – mit Live-Paella-Cooking von unseren Netzwerkfreunden Alexander Spitzer und Simone Lang von Kraftpunkt Langenfeld. Leute: Es war superlecker!  Für viele unserer Gäste war auch die frisch gemachte Sangria ein echtes Highlight. Wir geben zu: Zwischendurch mussten wir Wein nachkaufen. Auch das echte spanische Estrella Bier (danke an Getränke Kunde in Langenfeld, die es extra für uns bestellt haben) fand viele Freunde. Um Punkt 20 Uhr ging das Licht aus und die Lichtshow an. Die Musik wechselte in Sekunden von chilligen Rhythmen in treibende Mallorca-Beats. Stehtische, die im Weg standen, wurden kurzerhand zur Seite geschoben und die Party ging los. Danke an unseren Haus- und Hof-DJ „Schneckchen“!

Die Pinata

Ein ganz besonderes Dankeschön sendet die Geschäftsführung an das Team. Denn es wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um für uns eine wirklich großartige (leider auch sehr stabile) Pinata zu basteln und mit viel Show in den hohen Decken des Lofts zu platzieren. Danke an Jost Droge von Objektbetreuung Droge für die Unterstützung des Teams und dass Du nichts verraten hast.

Das Schöne an der Tradition der Pinata ist, dass damit symbolisch das Böse zerschlagen wird. Die herabfallenden Süßigkeiten stehen für den Segen, der dann auf die mit dem Zerschlagen betrauten Personen herunterkommt. Wer diese Tradition kennt und schon einmal miterlebt hat, wie die Süßigkeiten oder kleinen Geschenke eingefüllt sind, der kennt auch den Glitter, das Konfetti, die Luftschlangen, Sternchen, Kügelchen, die für den schönen Effekt hinzugefügt sind. Leute: Danke für die Idee. Danke für die guten Wünsche. Danke für die Putzfrau – ach nein ….  Danke für die schöne Überraschung!

Danke an all unsere Gäste, die die Feier erst zu dem gemacht haben, was sie war. Einfach super. Und versprochen, das nächste Mal sind es keine 32 Grad!

Danke an das Team, das über Tage alles getan hat, damit die Party stattfinden konnte! Das Buffet wurde mal wieder von allen gelobt.

Danke an Daniel Dorsch, dass er die Ideen für die Räumlichkeit mit uns so umgesetzt hat und wir hier nun unsere Zeit verbringen dürfen.

Ein ganz besonderer Dank geht auch noch an Christian Birke, den Elektriker, der für uns Leib und Leben aufs Spiel gesetzt hat, damit wir auch im Loft eine Glasfaseranbindung haben.

Das Danach

Nun arbeiten wir in unserem tollen Loft. Es ist jeden Morgen wieder beeindruckend – wir sind dankbar und glücklich.

Der Kaffee ist aufgefüllt, die Getränke sind kaltgestellt, die Bleistifte sind gespitzt – jetzt freuen wir uns auf viele neue Gesichter, neue Kunden, neue Geschäftspartner, die uns hier besuchen und mit uns Strategien schmieden und auf viele Erfolge hin arbeiten.

Von Sonja und Timo

Danke!

Jetzt Beitrag mit Freunden und Followern teilen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

markoon Newsletter

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Willkommen

Letzte Chance! go-digital endet zum 31.12.2024

Jetzt schnell sein und 16.500 € für Ihre Digitalisierung sichern!

SEO, Google Ads, Shop-Konfiguratoren und mehr zum halben Preis nur noch bis Ende 2024 – dann läuft go-digital aus!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner